DK32

E-Mail
3200W-230V



Die Leistungsstarke bis Bohrdurchmesser 350mm

Neu mit Tragegriff und Intellitronik
Beschreibung

Ölbadgetriebe mit Ölpumpe
Hochleistungs-Überlastkupplung
Motorschutz und Sanftanlauf durch
Intellitronik
Antifriction-Element

Technische Daten: Typ   DK 32 DK 32 S
  Nennleistung W 3200 3200
  Abgabeleistung W 2300 2300
  Nenndrehzahlen 1/min 230/480/720 300/590/930
  Gesamtlänge o. Griff mm 488 488
  Gewicht ohne Kabel kg 11,9 11,9
  Bohr Ø in Beton ca. mm 55 - 350 35 - 250
  Werkzeugaufnahme   1 1/4" UNC 1 1/4" UNC
  Fußbefestigung  

Standard 4 x M8 mit Nut 10 x 4,3


 

Die neue DK 32 von WEKA verbindet die bewährten und in der Branche längst gut bekannten Elemente der DK 22 mit einer weiteren Steigerung der Spindelleistung auf über 2300 W, sowie einer Erhöhung des Bedienkomforts und der Betriebssicherheit.
Die DK 32 bietet ein Maximum an Wirtschaftlichkeit. Sie entspricht einem hohen Qualitätsstandard und ist geeignet für ständigen, professionellen Einsatz.
Der hervorragende Wirkungsgrad von Motor und Getriebe garantiert eine außergewöhnliche Bohrleistung.
Die DK 32 weist neben den genannten Merkmalen im wesentlichen folgende Besonderheiten auf:

3 - Gang Schaltgetriebe - Weiter Bohrbereich (s. techn. Daten) bei günstiger Anpassung der Drehzahl an den jeweiligen Bohrdurchmesser.

Ölbadschmierung mit Ölpumpe - Optimale Getriebeschmierung bei hohem Wirkungsgrad, hoher Lebensdauer und geringem Wartungsaufwand. Die neuartige, höchst wirkungsvolle Ölpumpe sorgt auch im ständig vertikalen Einsatz für eine optimale Schmierung der ersten, schnelllaufenden Getriebestufe.

Überlastkupplung - Diese neuartige Vielscheibenkupplung schützt Bedienungsperson, Maschine und Werkzeug vor hohen mechanischen Überlastungen. Die höhere Anzahl der Reibflächen gewährleistet auch noch nach mehreren hundert Überlastzyklen ein nahezu konstantes Auslösemoment.
Bei sachgemäßer Anwendung ist somit ein Nachstellen zwischen den üblichen Serviceintervallen nicht mehr erforderlich.

Intellitronik - Die über einen Microcontroller gesteuerte Elektronik lässt den Motor sanft starten und verhindert somit einen zu hohen Anlaufstrom.
Wird die Überlastschwelle überschritten, schaltet die Elektronik nicht sofort aus, sondern zeigt dem Anwender durch deutliches Pulsieren, dass nun die Vorschubkraft gesenkt werden sollte. Wird die Schwelle dann unterschritten, arbeitet die Maschine wieder normal weiter, verbleibt der Motor jedoch im Überlastbereich, schaltet die Elektronik den Antrieb nach kurzer Zeit ab. Danach kann unverzüglich wieder eingeschaltet werden. Das lästige Warten, wie es bei thermischen Überstromauslösern üblich ist, entfällt.
Die Intellitronik erfasst zudem die Lüftungstemperatur und senkt die Überlastschwelle, wenn die Betriebstemperatur überschritten wird. Sie verhindert Überlastungen und erhöht Bedienkomfort und Lebensdauer des Motors.

DC-beschichtete Bohrspindel u. Wellenschutzhülsen - Wellenschutzhülsen aus nichtrostendem Edelstahl bieten in Verbindung mit der hochwertigen Oberflächenveredlung einen optimalen Verschleiß- und Korrosionsschutz der Bohrspindel im Bereich der Wellendichtringe.

Antifriction-Element - Dieser kleine Ring mit integriertem „Knoff Hoff" sorgt beim Lösen der Bohrkrone für eine deutliche Verringerung des Lösemoments, d.h. wesentlich weniger Kraftaufwand.

Vollmetallgehäuse - Motor und Getriebe sind in ein Aluminiumgehäuse gepackt.
Dies verleiht der Maschine - im Vergleich mit einem Kunststoffgehäuse - mechanische und thermische Stabilität.

WEKA und Umwelt - WEKA Elektrowerkzeuge bestehen hauptsächlich aus Stahl und Aluminium. Kunststoffe werden nur dort verwendet, wo sie unentbehrlich sind. Auf Verbundwerkstoffe wird weitgehend verzichtet.
WEKA Elektrowerkzeuge sind sehr langlebig. Schrottreife Maschinen werden vollkommen zerlegt und stofflich getrennt. WEKA Elektrowerkzeuge sind zu über 90% voll recyclebar.

Elektrische Sicherheit - Die DK 32 entspricht den europäischen und internationalen Sicherheitsstandards. Die wichtigsten Merkmale sind schutzisolierter Aufbau mit zusätzlichem Schutzleiter, der vor allem vor Fremdspannungen - Anbohren einer spannungsführenden Leitung - schützt, und Personenschutzschalter (PRCD) im Netzkabel.
Dreifacher elektrischer Schutz - Schutzisolation + Schutzleiter + Schutzschalter

 

deutsche pornos deutsche sexfilme deutsche pornofilme