Weka DK 09

E-Mail
Beschreibung


Die DK08 ist eine universelle Nassbohrmaschine, zum Bohren von armiertem Beton.

Die DK09 ist eine Nass-Trocken-Kernbohrmaschine, die darüber hinaus zum Trockenbohren von Mauerwerk, ohne aufwendiges Wechseln von Zubehör oder Vorsatzeinrichtungen eingesetzt werden kann. Bei der DK09 einfach nur Kugelhahn, oder Vakuum-Saugtülle ankuppeln, schon ist die Maschine für den Bohreinsatz gerüstet. Durch ein speziell entwickeltes Dichtungssystem, mit vorgeschalteten Schutzringen, war es möglich, beide Systeme in einer Maschine zu vereinigen.

Die DK08/09 zeichnet sich besonders durch eine hohe Leistung und einen damit verbundenen weiten Bohrbereich bis zu 200 mm Durchmesser, sowie durch die universelle Anwendung aus. Dazu weist sie besonders folgende Besonderheiten auf:

Universelle Anwendung und hohe Flexibilität - Die DK09 ist eine echte Allroundmaschine. Mit einer Maschine ist es möglich sowohl armierten Beton nass, als auch Mauerwerk trocken, mit Staubabsaugung zu bohren.
Die DK08/09 wird als Handkernbohrmaschine eingesetzt. Bei größeren Bohrdurchmessern ab ca. 80 mm in Beton empfiehlt sich ein Bohrständer (KS13) um die höheren Bohrkräfte aufzunehmen.

Die DK08/09 wird komplett mit Werkzeugsatz im praktischen Tragekoffer geliefert, in dem noch Platz für einige Bohrkronen ist.

Werkzeugaufnahme - Die DK09 ist mit der Werkzeugaufnahme 1 1/4" versehen, somit können preisgünstige Standardbohrkronen eingesetzt werden, die auch über einen entsprechenden Durchlass für die Staubabsaugung beim Trockenbohren verfügen. Ein Adapter für kleine Bohrkronen mit G1/2" Werkzeugaufnahme ist als Zubehör erhältlich.
Die DK08 ist mit einem G 1/2" Anschluss versehen, als DK0803 aber auch mit einer Kombispindel, also mit G 1/2" + 1 1/4" Anschluss erhältlich.

Federnder Zentrierspike (Zubehör) - Um zentrisch genau anzubohren, einfach Anbohrspike in die Spindel setzen, gehärtete Spitze auf Bohrzentrum aufsetzen und anbohren.
Ein praktisches Hilfsmittel um exakt im Zentrum anzusetzen und anzubohren.

2 - Gang Schaltgetriebe - Weiter Bohrbereich (s. techn. Daten) durch mechanische Anpassung von Drehzahl und Drehmoment an den jeweiligen Bohrdurchmesser.

Ölbadschmierung - Optimale Getriebeschmierung gewährt lange Lebensdauer und hohen Wirkungsgrad.

Überlastkupplung - schützt Mensch, Maschine und Werkzeug vor hohen mechanischen Überlastungen. Ein unverzichtbares Sicherheitselement für handgeführte Kernbohrmaschinen.

Intellitronik - Die über einen Microcontroller gesteuerte Elektronik lässt den Motor sanft starten und verhindert somit einen zu hohen Anlaufstrom.
Wird die Überlastschwelle überschritten, schaltet die Elektronik nicht sofort aus, sondern zeigt dem Anwender durch deutliches Pulsieren, dass nun die Vorschubkraft gesenkt werden sollte. Wird die Schwelle dann unterschritten, arbeitet die Maschine wieder normal weiter, verbleibt der Motor jedoch im Überlastbereich, schaltet die Elektronik den Antrieb nach kurzer Zeit ab. Danach kann unverzüglich wieder eingeschaltet werden. Das lästige Warten, wie es bei thermischen Überstromauslösern üblich ist, entfällt.
Somit werden Überlastungen verhindert und Bedienkomfort und Lebensdauer des Motors erhöht.

Nivellierhilfe - Durch zwei integrierte Libellen ist eine exakte Bestimmung der horizontalen und vertikalen Lage der Maschine möglich.

Gehäuse - Das Getriebegehäuse ist aus Aluminium gefertigt und ist dadurch mechanisch und thermisch äußerst stabil. Um Gewicht zu sparen besteht das Motorgehäuse aus einem schlagfesten Kunststoff.

WEKA und Umwelt - WEKA Maschinen sind sehr langlebig. Schrottreife Maschinen werden vollkommen zerlegt und stofflich getrennt. Dadurch sind sie zu 90% voll recyclebar.

Elektrische Sicherheit - WEKA Diamant-Kernbohrmaschinen entsprechen den europäischen und internationalen Richtlinien. Die wichtigsten Merkmale sind schutzisolierter Aufbau mit zusätzlichem Schutzleiter, der vor allem vor Fremdspannungen - Anbohren einer spannungsführenden Leitung - schützt, und Personenschutzschalter (PRCD) im Netzkabel.
Dreifacher elektrischer Schutz - Schutzisolation + Schutzleiter + Schutzschalter

Technische Daten

     

Typ

 

DK08

DK09

Nennleistung

W

1800

1800

Abgabeleistung

W

1200

1200

Nenndrehzahlen

1/min

540/1700

540/1700

Gesamtlänge

mm

450

485

Gewicht

kg

4,9

5,2

Bohr Ø ca.

     

ständergeführt (Beton)

mm

30 - 150

30 - 150

handgeführt (Beton)

mm

30 - 80

30 - 80

handgeführt (Mauerwerk)

mm

30 - 200

30 - 200

Werkzeugaufnahme

 

G 1/2"

1 1/4"

 

DK0803

G 1/2" + 1 1/4"

 

Spannhals Ø

mm

60

60

geeigneter Bohrständer Typ

 

KS 13

KS 13

 

deutsche pornos deutsche sexfilme deutsche pornofilme