DK11

E-Mail
1600W-230V

Bohrungsdurchmesser 15 - 30 mm

Bohrführung mit Wassersammelring
Beschreibung

hohe Drehzahl - 6500 1/min
federnder Wassersammelring
Ölbadgetriebe
Motorschutz und Sanftanlauf durch Intellitronik

Nennleistung

W

1600

Abgabeleistung

W

1000

Nenndrehzahl

1/min

6500

Gesamtlänge

mm

330

Gewicht ohne Kabel

kg

5,5

Bohr Ø in Beton ca.

mm

15 - 30

Werkzeugaufnahme

 

M33/3

Spannhals Ø

mm

60

Bohrführung mit Wassersammelring

 

WR 10

Gesamtlänge

mm

480

Bohrwerkzeuglänge

mm

200

Bohrwerkzeug Ø

mm

35

 

Die neue DK 11 ist eine Diamant-Kernbohrmaschine, die vorzugsweise in der Befestigungstechnik eingesetzt wird.
Neben der von WEKA gewohnten hohen Leistungsfähigkeit weist die DK 11 folgende Besonderheiten auf:

Werkzeugaufnahme - Die DK 11 wird vorwiegend mit der Werkzeugaufnahme M33/3 verwendet. Dieses neue dreigängige Werkzeuggewinde ermöglicht dem Anwender das sehr leichte Abnehmen des Werkzeugs. In der Regel sind dazu keine Werkzeuge erforderlich.
Gerade bei kleinen Bohrdurchmessern bricht der Kern beim Bohren sehr häufig und lässt sich dadurch nur mit großer Mühe nach vorne über den Segmentüberstand entfernen.

Eine Bohrkrone mit M 33/3 wird in kürzester Zeit abgeschraubt, da die Öffnung gewindeseitig 30 mm beträgt, können Kerne bis zu einem Durchmesser von 29 mm mühelos einfach ausgekippt werden. Danach wird die Bohrkrone wieder aufgeschraubt.
Das neue Gewinde ist dabei eine relativ einfach zu fertigende Lösung, die kostengünstiger ist, als spezielle Schnellwechsel-Aufnahmen, und kann von führenden Herstellern angeboten werden.

Spindelarretierung - durch seitlichen Druckknopf (gegenüber Wasseranschluss) im Getriebegehäuse kann die Spindel ohne Werkzeug arretiert werden. Somit ist ein leichtes Lösen der Bohrkrone ohne zusätzliche Werkzeuge gewährleistet.

Federnder Wassersammelring - Der Wassersammelring wird vorzugsweise in Verbindung mit einem üblichen Wassersauger verwendet, um das Spülwasser abzusaugen und abzuleiten.
Dabei dient er gleichzeitig auch als Anbohrführung, da durch den seitlich angebrachten Puffer in Verbindung mit der Gasdruckfeder eine stabile Fixierung auf der zu bohrenden Oberfläche möglich ist.

Hohe Spindeldrehzahl - Speziell für kleine Bohrdurchmesser von 10 - 30 mm, wie sie in der allgemeinen Befestigungstechnik vorkommen.

Ölbadschmierung - Optimale Getriebeschmierung gewährt lange Lebensdauer und hohen Wirkungsgrad.

Überlastkupplung - schützt Mensch, Maschine und Werkzeug vor hohen mechanischen Überlastungen. Ein unverzichtbares Sicherheitselement für handgeführte Kernbohrmaschinen.

Intellitronik - Die über einen Microcontroller gesteuerte Elektronik lässt den Motor sanft starten und verhindert somit einen zu hohen Anlaufstrom.
Wird die Überlastschwelle überschritten, schaltet die Elektronik nicht sofort aus, sondern zeigt dem Anwender durch deutliches Pulsieren, dass nun die Vorschubkraft gesenkt werden sollte. Wird die Schwelle dann unterschritten, arbeitet die Maschine wieder normal weiter, verbleibt der Motor jedoch im Überlastbereich, schaltet die Elektronik den Antrieb nach kurzer Zeit ab. Danach kann unverzüglich wieder eingeschaltet werden. Das lästige Warten, wie es bei thermischen Überstromauslösern üblich ist, entfällt. Somit werden Überlastungen verhindert und Bedienkomfort und Lebensdauer des Motors erhöht.

Nivellierhilfe - Durch zwei integrierte Libellen ist eine exakte Bestimmung der horizontalen und vertikalen Lage der Maschine möglich.

Vollmetallgehäuse - WEKA Motor- und Getriebegehäuse werden nicht aus Kunststoff, sondern aus Aluminium gefertigt. Sie sind dadurch mechanisch und thermisch äußerst stabil.

WEKA und Umwelt - WEKA Elektrowerkzeuge bestehen hauptsächlich aus Stahl und Aluminium. Kunststoffe werden nur dort verwendet, wo sie unentbehrlich sind. WEKA Maschinen sind sehr langlebig. Schrottreife Maschinen werden vollkommen zerlegt und stofflich getrennt. Dadurch sind sie bis zu 90% voll recyclebar.

Die DK 11 wird komplett mit Werkzeugsatz im praktischen Tragekoffer geliefert, in dem noch Platz für einige Bohrkronen ist.

Elektrische Sicherheit - Die DK 11 entspricht den einschlägigen europäischen Richtlinien, sowie den folgenden Normen über Diamant-Kernbohrmaschinen mit Wasserzuführung:
EN 50 144, IEC 745, EN 50 014.

Die wichtigsten Merkmale sind dabei der schutzisolierte Aufbau mit zusätzlichem Schutzleiter, der vor allem vor Fremdspannungen - Anbohren einer spannungsführenden Leitung - schützt, und der Personenschutzschalter (PRCD) im Netzkabel.

deutsche pornos deutsche sexfilme deutsche pornofilme